Standpunkte

Lebenshilfe Marburg - Standpunkte

Standpunkte für eine inklusive Gesellschaft

Wir begreifen uns als Interessenvertretung von Menschen mit Beeinträchtigungen und von deren Familien. Die Vision einer inklusiven Gesellschaft, der forcierte Abbau von sozialen und sächlichen Barrieren und der beharrliche Einsatz für die Verwirklichung der Menschenrechte bilden die Ausgangspunkte unseres Engagements. Wir sind eine starke Gemeinschaft und gesellschaftliche Kraft, die sich für Respekt, Anerkennung und Akzeptanz einsetzt und tatkräftig gegen Benachteiligungen und Ausgrenzungen von Menschen mit Beeinträchtigungen und ihren Angehörigen vorgeht. Wir fordern für den Einzelnen, dass ihm die individuelle Unterstützung, die er in seiner jeweiligen Lebenssituation benötigt, zu Teil kommt.

Entsprechend unserem Selbstverständnis als Selbsthilfeverband, Fachverband und Verband von Organisationen in der Behindertenhilfe beziehen wir in unterschiedlichen Feldern Stellung für eine inklusive Gesellschaft, die Sie nachfolgend finden.

Bildung. All in: Das Ziel. Der Weg

Ein inklusives Bildungssystem zu schaffen, das den individuellen Zugang zu allgemeinen Bildungsangeboten für alle sichert, ist eine der Kernaussagen der UN-BRK (Artikel 24). Wie dies gelingen kann und was die Lebenshilfe dafür tun muss, zeigt diese Positionsbestimmung, die anlässlich des 50jährigen Bestehens des Landesverbands 2015 erarbeitet wurde. 

mehr lesen

Eine Schule für Alle!